Diskret fremdgehen

Diskret fremdgehen

Zum diskret fremdgehen braucht es generell nicht viel. Eigentlich braucht man zum diskret fremdgehen nur zwei verschwiegene Menschen, die im gleichen Boot sitzen und sich auf Dauer darüber einig sind, dass aus dem romantischen Tete a´Tete nicht mehr wird. Eigentlich einfach, aber dennoch unglaublich schwer. Denn es ist ein ungeschriebenes Gesetz, dass der Mensch sich nicht gerne an Vereinbarungen hält.

Gerade beim One Night Stand. Einer verplappert sich stets oder aber einer verliebt sich dabei immer. Das ist so und das wird sich vermutlich niemals ändern. Vor allem dann nicht wenn man immer wieder den gleichen Fehler begeht und mit Menschen aus dem eigenen Umfeld fremdgeht.

Hier Seitensprünge und Sexkontakte finden:

Werbeanzeige

Ein Seitensprung mit Kollegen, Nachbarn, Bekannten oder auch Freunden kommt immer und wirklich stets ans Tageslicht. Denn man begegnet sich permanent aufs Neue und ein jeder kennt alle Beteiligten. Daher wird es mit dem diskret fremdgehen vermutlich nicht klappen. Außer man setzt auf die neue Art des Seitensprungs und nutzt entsprechende Portale, wie etwa ein Seitensprungportal. Hier trifft man nur auf fremde gleichgesinnte Menschen, denen es genauso geht wie einem selbst. Hier stellt dann wahrlich niemand irgendwelche Ansprüche, sondern da alle in der gleichen Lage sind wie man selbst, möchte ein jeder nur einfach diskret fremdgehen ohne Folgen und Verpflichtungen.

Alles richtig machen beim Fremdgehen

Bei einem Seitensprung alles richtig zu machen klingt viel einfacher, als es eigentlich ist. Denn es gibt viele typische Fallen und Fehler, die man umgehen muss, wenn man keine Lust hat sich für sein Fremdgehen rechtfertigen zu müssen. Auch wenn es den Spaß an der Sache vielleicht ein wenig mindert, wenn man alles bis ins Detail planen muss, sicherer ist es so alle Male, weil man dann einfach weniger Fehler macht.

Am besten sollte man sich für seinen Seitensprung jemanden suchen, mit dem man privat nichts zu tun hat und der selbst nichts anderes sucht als einen Seitensprung. Ideal ist es, wenn man sich einig ist, dass das Ganze eine einmalige Sache sein soll und man danach keinen Kontakt mehr haben möchte, so können eventuelle Anrufe und SMS von vorneherein ausgeschlossen werden.

Nachrichten, egal welcher Art die vom Seitensprung Partner kommen sollte man natürlich am besten immer sofort löschen, damit der eigentliche Partner bei einer Kontrolle nichts entsprechendes finden kann. Ebenso wichtig ist es alle Beweise für ein Treffen zu vernichten, seien es nun Quittungen oder auch irgendwelche kleinen Andenken, so etwas kann schnell alles zerstören.

Wer außerdem von Grund auf alles richtig machen möchte, der sollte sich mit der Möglichkeit befassen eine Seitensprungagentur hinzu zu ziehen, und sich mit dieser über eine Ausrede und die möglichen Beweise für dieses künstliche Alibi zu beraten, denn je mehr Zeichen man seinem Partner liefern kann, das alles in Ordnung ist, umso weniger Gefahr läuft man auch sich verdächtig zu machen.













Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren